Technik & Sicherheit

Aufzüge mit hohem Qualitätsstandard und verlässlichem Service

 

Der Rieser Homelift ist baumustergeprüft und hat eine europaweite Zulassung, ausgewiesen durch das CE – Zertifikat. Ein separater Aufzugsmaschinenraum ist nicht notwendig. Die benötigte Unterfahrt von mindestens 10 cm und die technisch erforderliche Überfahrt von mindestens 245 cm ermöglicht den Einbau in fast jedes Objekt.

CE geprüft und entspricht der Europäischen Maschinenrichtlinie 2006/42/CE und allen notwendigen rechtlichen Anforderungen.

Alle Rieser Anlagen werden durch akkreditierte Sachverständige für den Aufzugbau abgenommen und vor Inbetriebnahme überprüft.

Die einfache Bedienung dieses Homeliftes erfolgt an jeder Haltestelle und über eine Bedieneinheit in der Kabine selbst bzw. optional per Funk- oder Sprachmodulen.

Der Rieser Homlift ist mit einer automatischen Selbstbefreiungseinrichtung bei Stromausfall ausgestattet. Diese ermöglicht es, allenfalls eingeschlossenen Personen bei Spannungsausfall in der Stromversorgung durch einfaches Betätigen des tiefsten Stockwerkstasters die Notabsenkung in die unterste Haltestelle, ohne fremde Hilfe in Anspruch zu nehmen. Die mitgelieferte Notstromeinheit garantiert diese Funktion und den Betrieb des Notlichtes im Fahrkorb für mindestens eine Stunde. Ein gefahrenfreies Verlassen des Fahrkorbes ist jederzeit gewährleistet.

Auf Wunsch (Option) kann der Homelift auch an ein Notrufkommunikationssystem Rieser Call angeschaltet werden, dass Sprachkontakt zu einer ständig besetzen Rettungsstelle für Störungsfall garantiert wird.

Reiser Homelift wird fertig konzipiert und im zerlegten Zustand angeliefert wird, erfordert die Montage der Anlage in der Regel minimalen Zeitaufwand. Der Zusammenbau unserer Lifte findet ohne großen Lärm oder übermäßige Schmutzentwicklung statt, was sich in bereits bewohnten Objekten als großer Vorteil herausgestellt hat.

Die Energieversorgung erfolgt über eine Schukosteckdose 240V/16A. Der Energieverbrauch während der Fahrt ist äußerst gering und somit umweltfreundlich.

Der Antrieb, die Steuerung und das Notstrompaket sind platzsparend in einem Stahlblechschrank untergebracht (Mindestgröße 600/280/1000 mm B/T/H), der einfach neben, oder hinter dem Liftschacht aufgestellt wird. Ist dies nicht möglich, kann die Steuerung bis maximal 7 Meter vom Schacht entfernt positioniert werden. Für Hydraulik und E-Leitungen müsste aber in diesem Fall ein Lehrrohr mit Vorspann bauseits zur Verfügung stehen.

Durch unseren hohen Qualitätsstandards und unser verlässlicher Service haben wir die vergangenen 20 Jahre ein hohes Maß an Kundenzufriedenheit geschaffen.